Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Einverstanden

Was ist Presbyopie?

Der Begriff Presbyopie ist aus dem Altgriechischen abgeleitet und bedeutet so viel wie "altes Auge". Als Presbyopie wird die Alterssichtigkeit oder auch umgangssprachlich: Altersweitsichtigkeit bezeichnet. Im Laufe des Alterns lässt die Sehkraft nach (siehe dazu: Dioptrien-Simulator). Vor allem in den Nahdistanzen kann man nicht mehr so scharf erkennen. Das wirkt sich zum Beispiel beim Lesen als Hinerlich aus. Ursache ist eine Verfestigung der Augenlinse, was eine nachlassende Akkommodation zur Folge hat.

Weiterlesen zum Thema Alterssichtigkeit.

Siehe auch: