LED-Licht

Seit einiger Zeit werden LED-Lampen immer beliebter. Sie strahlen besonders hell. Der Grund dafür liegt in dem hohen Blau-Anteil von LED-Licht. Die folgende Grafik zeigt den Peak im Blaulicht bei einer LED-Lampe:

Lichtspektrum einer LED-Lampe (LED-Licht)
Lichtspektrum einer LED-Lampe (LED-Licht)

Allerdings ist Blau eine eher kurzwelliges Licht (im Vergleich zu den warmen Farben Lelb und Rot). LED-Licht kann daher auf Dauer die Augen stark beanspruchen. Besonders bemerkt man diesen Effekt beim nächtlichen Autofahren (siehe dazu Autofahrerbrille), wenn einem ein Auto mit LED-Lampen entgegenkommt.

LEDs basieren dagegen auf einem völlig anderen technischen Prinzip als herkömmliche Glühlampen (z.B. Halogen-Lampen), da sie Elektrolumineszenz ausstrahlen. Sie fallen daher auch nicht in die Kategorie der glühenden Körper bzw. Temperaturstrahler, sondern sind Kleinelektrogeräte die u.a. aus Vorschaltgerät, Sockel, Transformator, Kondensator und LED-Modul bestehen. Durch ihre Funktionsweise entstehen relativ hohe elektrische und magnetische Wechselfelder und hochfrequente Wellen. Auch kommt ihr Farbspektrum – selbst das warmweißer LEDs – nicht an das natürliche Spektrum des Sonnenlichts heran.

Quellen

Weiterlesen?

Weitere interessante Artikel

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden